Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
Der Stadt und Landkreis Lüneburg lehnen den Ausbau der Bestandstrecke Hamburg-Hannover der Bahn ab, hoffen vielmehr auf eine Neubautrasse entlang der Autobahn 7. (Foto: t&w)

Mit Kommentar: A7-Variante könnte doch das Rennen machen

Die Deutsche Bahn favorisiert eine Neubautrasse parallel zur A7. Der seit Jahren umstrittene dreigleisige Streckenausbau zwischen Lüneburg und Uelzen wäre damit hinfällig.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.