Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
Die SPD/FDP-Gruppe und die Grünen-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Amelinghausen wollen Kriterien dazu festlegen, welche Flächen für den Bau von Fotovoltaik-Freiflächenanlagen künftig genutzt werden sollen – und welche nicht. Doch das kommt nicht überall im Rat gut an. (Foto: Adobe Stock)

Amelinghausen: Debatte über Energieprojekte

Die SPD/FDP-Gruppe und die Grünen-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Amelinghausen wollen Kriterien dazu festlegen, welche Flächen für den Bau von Fotovoltaik-Freiflächenanlagen künftig genutzt werden sollen – und welche nicht. Doch das kommt nicht überall im Rat gut an. Breite Zustimmung erfährt derweil Samtgemeindebürgermeister Christoph Palesch zu seinen Ideen für eine „gerechten Verteilung“ der Gewinne aus Energieprojekten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.