Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige
Kerzen sollten für den Fall eines Stromausfalls immer im Hause sein – nicht nur in diesem Winter. (Foto: AdobeStock)
Kerzen sollten für den Fall eines Stromausfalls immer im Hause sein – nicht nur in diesem Winter. (Foto: AdobeStock)

Droht bald der Blackout?

Gas ist knapp und teuer – viele Bürger steigendeshalb um auf Heizlüfter, die mit Strom betrieben werden. Doch das birgt neue Gefahren. Denn wenn die Geräte alle im Winter eingeschaltet werden, kann das Netz zusammenbrechen. Droht uns demnächst also ein Blackout?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.