Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Wo sollen weitere Windräder in der Samtgemeinde aufgestellt werden? (Foto: phs)

Unmut über Windkraftstandorte in Amelinghausen

Um den Ausbau der erneuerbaren Energien zu forcieren, hat der Bundestag das „Wind-an-Land-Gesetz“ verabschiedet. Vorgesehen ist darin unter anderem, dass bis 2032 in Niedersachsen 2,2 Prozent der Landfläche für den Bau von Windkraftanlagen ausgewiesen werden. Auch in Amelinghausen liegen inzwischen erste Pläne dazu vor, wo künftig Windräder gebaut werden könnten. Doch diese kommen im Rathaus nicht gut an...


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.