Anzeige
Katrin Langensiepen (l.) und Pascal Mennen (r.) fuhren mit Sybille Haas und Adrian Wachendorf eine Runde auf dem inklusiven SUP-Board. (Foto: t&w)
Katrin Langensiepen (l.) und Pascal Mennen (r.) fuhren mit Sybille Haas und Adrian Wachendorf eine Runde auf dem inklusiven SUP-Board. (Foto: t&w)

Gelungenes Inklusionsprojekt auf der Ilmenau

Stand-up-Paddling (SUP) oder Stehpaddeln auf der Ilmenau begeistert viele Lüneburger. Der SUP & Outdoor (SOV) bietet diese Wassersportart für Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Beispiel für gelungene Inklusion findet Pascal Mennen, der für die Grünen im Wahlkreis Lüneburg Stadt bei der Landtagswahl am 9. Oktober kandidiert. Er besuchte das Projekt mit der EU-Abgeordneten Katrin Langensiepen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.