Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Petra Pahl (r.), Leiterin Einsatz, Beisitzer Lothar Wölk, die Vorsitzende Karin Meyer-Wölk und die rund 200 Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Bardowick blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. (Foto: t&w)
Petra Pahl (r.), Leiterin Einsatz, Beisitzer Lothar Wölk, die Vorsitzende Karin Meyer-Wölk und die rund 200 Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Bardowick blicken einer ungewissen Zukunft entgegen. (Foto: t&w)

DLRG Bardowick ist in Not

Einer ungewissen Zukunft blickt die DLRG-Ortsgruppe Bardowick entgegen. Zum 31. Dezember verlieren die Lebensretter ihre Unterkunft in Bardowick. Der Mietvertrag wurde gekündigt und ein neues Quartier hat die Ortsgruppe bisher nicht gefunden.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.