Samstag , 3. Dezember 2022
Anzeige
Die Trödelqueens ziehen in einen Laden in der Grapengießerstraße. Auf elf Quadratmetern wollen sie dort Neuware und Antiquitäten anbieten. (Foto: Corina Dahl)

Trödelqueens eröffnen Laden in Lüneburg

Die Schwestern Gina und Patrizia Steinforth haben bereits ein Geschäft in Bad Bevensen, nun kommt eines in der Lüneburger Innenstadt hinzu. Die fernseherbrobten Trödelqueens haben am Sonnabend die Türen ihres neuen Antiquitäten- und Fashion-Ladens geöffnet.

Lüneburg. In der Grapengießerstraße 30 haben die selbsternannten Trödelqueens an diesem Sonnabend einen Antiquitäten- und Fashion-Laden eröffnet. Zuvor hatte an der Adresse das Geschäft Mamumi Kinderbekleidung angeboten.

Nun übernehmen die Schwestern Gina und Patrizia Steinforth, bekannt aus der RTL-Serie "Die Retourenprofis". Die beiden führen bereits ein Geschäft in Bad Bevensen, der elf Quadratmeter große Laden in Lüneburg kommt nun ergänzend hinzu. "Da kriegt man mehr rein, als wir gedacht hätten", sagt Gina Steinforth.

Anlaufpunkte für Kunden seien wichtig

Die Grapengießerstraße kennt sie gut, vor Pandemie-Beginn hatte sie ein Geschäft drei Häuser weiter geführt. Vor allem online verkaufen die Trödelqueens ihre Waren. Warum sie da überhaupt noch einen Laden brauchen? "Es ist wichtig, dass man Anlaufpunkte hat und auch Kontakt zu den Leuten behält. Das Menschliche muss bei allem einfach bleiben", findet Gina Steinforth.

An konkrete Öffnungszeiten möchten sich die beiden – wie auch im Laden in Bad Bevensen – allerdings nicht binden. "Aber wir wollen vor allem freitags und sonnabends viel vor Ort sein."

Von Laura Treffenfeld

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.