Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Rolf Stucke, Betreiber des Hundekindergartens, inmitten eines Teiles des Rudels auf dem Freilaufplatz in Melbeck. (Foto: be)

Hundekindergarten muss Transporte tierschutzgerecht machen

Immer mehr Hundebesitzer geben ihre Tiere in Betreuung, während sie arbeiten. Beim Lüneburger "Hundekindergarten" monierte das Veterinäramt, dass die Tiere während des Transports litten. Inhaber Rolf Stucke widerspricht, zog vor Gericht. Das gab nun dem Landkreis Recht. Stucke gibt nicht auf.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.