Anzeige
Mohammad S. ist angeklagt, Feuer in einer Bäckerei gelegt zu haben, nachdem er dort 3700 Euro einsteckte. Er selbst könne sich an nichts erinnern. (Foto: be)
Mohammad S. ist angeklagt, Feuer in einer Bäckerei gelegt zu haben, nachdem er dort 3700 Euro einsteckte. Er selbst könne sich an nichts erinnern. (Foto: be)

Bäckerei Am Sande: Mutmaßlicher Brandstifter vor Gericht

Ein 23-Jähriger soll in einer Bäckerei in Lüneburg Geld aus dem Safe gestohlen und anschließend ein Feuer in den Büroräumen gelegt haben. Er war dort zuvor als Azubi beschäftigt. Der 23-Jährige will sich an die Tat nicht erinnern können, zu viele Drogen hätten zu einem Filmriss geführt. Doch auf eine Taxifahrerin hat er einen anderen Eindruck gemacht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.