Anzeige
Der Neubau im Speckmannweg ist Anwohnern ein Dorn im Auge. Sie fürchten durch die Bauarbeiten Schäden an ihren eigenen Häusern. (A/t&w)

Lüneburger Gericht stoppt Bauarbeiten im Senkungsgebiet

Ein Lüneburger klagte gegen den Neubau dreier Reihenhäuser im Senkungsgebiet, das Lüneburger Oberverwaltungsgericht (OVG) legte jetzt die Baugenehmigung der Stadt für den Bau dieser Gebäude auf Eis. Und zwar, bis über die Klage des Anwohners entschieden ist. Das allerdings macht das Verwaltungsgericht – und das sah schon zuvor einiges anders als das OVG.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.