Anzeige
Vollsperrung der A39 nach einem schweren Unfall. Dieser Renault hat sich kurz vor Bardowick mehrfach überschlagen. (Foto: be)
Vollsperrung der A39 nach einem schweren Unfall. Dieser Renault hat sich kurz vor Bardowick mehrfach überschlagen. (Foto: be)

Schwerer Unfall auf der A39

UPDATE 3. Januar: Der 34-jährige Pkw-Fahrer hatte lebensgefährliche Verletzungen erlitten und war mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Dort erlag er jedoch am 2. Januar seinen schweren Verletzungen. Schwerer Verkehrsunfall am Neujahrstag auf der A39 zwischen Handorf und Lüneburg. Ein Auto hat sich mehrfach überschlagen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

 

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.