Mit deisem Bild sucht die Polizei Dannenberg nach dem "gestohlenen" Jung-Uhu. (Foto: Polizei)
Mit deisem Bild sucht die Polizei Dannenberg nach dem "gestohlenen" Jung-Uhu. (Foto: Polizei)

Wer hat den kleinen Uhu entführt?

Die Polizei sucht nach einer Frau, die in Dannenberg einen Jung-Uhu einfach mitgenommen haben soll.

Dannenberg. Ungewöhnlicher Fahndungsaufruf: Die Polizei sucht eine Frau, die in Dannenberg einen Jung-Uhu mitgenommen haben soll.

Im Oktober 2018 hatte ein Großfeuer mehrere Häuser am Dannenberger Marktplatz zerstört. Der Polizei Lüneburg zufolge zieht ein Uhu-Paar in einer der Brandruinen derzeit seinen Nachwuchs groß. Die Jungtiere sind bereits flügge, werden jedoch noch von den Elterntieren versorgt.

Nun hat eine Zeugin Anzeige erstattet. Sie will am Mittwoch gesehen haben, wie eine eine bislang unbekannte Frau gegen 18.20 Uhr eines der Jungtiere mitgenommen hat. Laut Polizei habe das Tier zu dem Zeitpunkt unterhalb der St. Johanniskirche auf der Straße An der Kirche auf dem Boden gesessen. Die Zeugin berichtete, die etwa 50 Jahre alte Unbekannte habe sich mit einem Mann unterhalten, bevor sie den Uhu an sich genommen und sich entfernt habe.

Die Frau hatte der Polizei zufolge dunkle, zum Zopf gebundene Haare, trug Jeans und ein dunkles Oberteil und hatte einen Hund dabei.

Die zuständige Naturschutzbehörde beim Landkreis Lüchow-Dannenberg wurde bereits eingeschaltet. Bei einer akkreditierten Auffangstation für Wildtiere sei der Uhu bislang nicht abgegeben worden, hieß es weiter. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Dannenberg unter 05861/985760 entgegen. lz