Meret Ossenkopp (l.), hier im Spiel gegen Leverkusen, surft nach dem Pokalsieg gegen Dortmund mit dem Buxtehuder SV auf der Erfolgswelle. (Foto: imago)

Meret Ossenkopp genießt Sieg gegen Dortmund

Besondere Spiele bleiben ein Leben lang in Erinnerung. Und dieses wird bei Meret Ossenkopp sicher dazugehören. Denn die gebürtige Lüneburgerin hat mit dem Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV eine große Überraschung geschafft. Sie schlugen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Borussia Dortmund im Achtelfinale des DHB-Pokals mit 26:25. Schon während des Spiels genoss Meret Ossenkopp jede Sekunde auf der Platte, hat im Moment richtig viel Spaß mit ihren Mitspielerinnen.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.