Torsten Blunk, hier als Superheld „Coolman“, bei einer Abenteuer-Lesung vor der Corona-Pandemie. (Foto: Roger Günther)

Lesungen ohne finanzielles Risiko

Rund siebzig Lesungen, die von der Niedersächsischen Büchereizentrale im November veranstaltet werden sollten, wurden wegen des Corona-Lockdowns abgesagt. Ein 110.000 Euro umfassendes Rettungsprogramm hilft den Autorinnen und Autoren sowie den Veranstaltern über die Einnahme-Lücke hinweg. Ein Interview.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?