Cole Sonstebo (l.) und Michael Pruss kehren zurück in ihre nordamerikanische Heimat. Foto: be

Das Eishockey im Norden taut ab

Sie waren so voller Tatendrang, allen voran der Adendorfer EC: die Vereine der Eishockey-Regionalliga Nord. Jetzt aber wird wegend des Lockdowns eine Eisfläche nach der anderen abgetaut, und die Chancen auf einen Spielbetrieb unerhalb der Profiligen schwinden zusehends. Für den AEC geht damit nach der bereits verlorenen Vorsaison eine schon fast skurrile Pechsträhne weiter. Aber es gibt auch eine wichtige positive Nachricht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.