Florian Krage (vorn) ist auf dem Weg, bei der SVG ein Führungsspieler zu werden. Foto: be

Krage profitiert von Zeit mit Volleyball-Nationalteam

Er hätte allen Grund, mal so richtig auf die Tonne zu hauen. Florian Krage hat sich bei Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt mit dem Höhepunkt der Nationalmannschaftsberufung im vergangenen Sommer. Doch der 23-jährige Mittelblocker ist ein Mann der leisen Töne, er lässt lieber Taten sprechen. Er hofft, im Sommer keine Volleyball-Pause zu haben und freut sich nun auf einen besonderen Gegner.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie haben LZ+ bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.