Einige neue Gesichter gibt es in der deutschen Nationalmannschaft, wie hier Kreisläufer Sebastian Firnhaber (beim Wurf) im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich. Im Hintergrund ist der neue Coach Alfred Gislason zu sehen. (Foto: Norbert Schmidt/imago)

Mehr Vorfreude als Skepsis

Lüneburgs Handballerinnen und Handballer glauben an einen guten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Ägypten - allerdings wiegt der Ausfall der Kieler Abwehrachse schwer.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.