Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Fitness- und Athletiktrainer Gregor Trowitzsch macht den LSK-Spielern auch im Lockdown Beine. Foto: be

Eine große Herausforderung

Jeden Morgen gegen 8 Uhr ist er bei den Fußballern des Lüneburger SK präsent - bei jedem von ihnen. Dann haben die Spieler einen individuell abgestimmten Trainingsplan ihres Fitness- und Athletiktrainers Gregor Trowitzsch im Mail-Postfach. Während des Lockdowns avanciert der Wendländer damit zum wichtigsten Mann des LSK-Trainerstabs.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.