Josep Caballero García
Josep Caballero Garcías Film führt durch das Leuphana-Zentralgebäude. (Foto: Chris Hewitt)

Queere Performance im Audimax

Eigentlich wollte der Regisseur Josep Caballero García sein Theaterstück „Who’s Afraid of Raimunda?“ auf der Bühne zeigen. Durch den Lockdown musste der Künstler umdenken, jetzt ist das Werk als queere Performance als Film zu sehen, eine Produktion für das Theater Lüneburg. Als Kulisse dient unter anderem das Audimax im Leuphana-Zentralgebäude.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.