Donnerstag , 27. Januar 2022
Anzeige
Norbert Bernholt vom Zukunftsrat will mit der Ausstellung im Museum Mut machen, den eigenen Lebensstil zu ändern.
Norbert Bernholt vom Zukunftsrat will mit der Ausstellung im Museum Mut machen, den eigenen Lebensstil zu ändern. (Foto: t&w)

Aufforderung zum Umdenken

Verhindert eine dem Wachstum verpflichtete Gesellschaftsordnung eine gerechte Welt? Eine Ausstellung des Lüneburger Zukunftsrats führt in sieben Stationen vor, wie wir auf Kosten anderer leben und wie einige wenige den Rahm des Wohlstands abschöpfen. Zu sehen ist in Ansätzen auch, wie es fair und zugleich wirtschaftlich zugehen könnte.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.