Anzeige
Roter Hahn
Die Drei vom Roten Hahn: Anke Gruss, Barbara Hirsekorn und Julia Pasinski. (Foto: privat)

Das Tageslicht, ganz klassisch

Am liebsten malen Anke Gruss, Barbara Hirsekorn und Julia Pasinski im Freien. Alle drei kamen als Stipendiatinnen der Uwe-Lüders-Treuhandstiftung nach Lüneburg und bezogen für drei Monate eine Wohnung im Roten Hahn. Mittlerweile treffen sie sich wiederholt in Norddeutschland und machen in diesem Jahr Tetenbüll auf Eiderstedt zu ihrem Zentrum.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.