Zum 100. Todestag von Sophie Scholl zeigt das Theater Lüneburg Udo Zimmermanns Kammeroper „Weiße Rose“ als Verfilmung. (Foto: Theater)
Zum 100. Todestag von Sophie Scholl zeigt das Theater Lüneburg Udo Zimmermanns Kammeroper „Weiße Rose“ als Verfilmung. (Foto: Theater)

Ein Opernfilm des Theaters Lüneburg erinnert an Sophie Scholl

Was denkt ein junger, zum Tode verurteilter Mensch in der letzten Stunde vor seiner Hinrichtung? Wie soll er sein Schicksal ertragen? Wo kann er jetzt noch Trost finden? Um diese Fragen kreist die Kammeroper „Weiße Rose“, die Udo Zimmermann 1967 schrieb. Eine Produktion des Theaters Lüneburg löst die Oper aus der Bühnensituation heraus.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.