Sie sind das J-Team beim TSV Adendorf: (v.l.) Jan Stratmann, Kilian Cording, Noah Markowski, Swantje Völzke und Hans Mathis Sommer. (Foto: t&w)

Auf dem Sprung für die Jugend

Das J-Team ist beim TSV Adendorf das Sprachrohr für den Sport-Nachwuchs und organisierte auch im Lockdown einige Projekte


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.