Mittwoch , 22. September 2021
Adriano Aleixo (l.) und seine neunjährige Tochter Mila (r.) drücken heute Portugal die Daumen, sein 14-jähriger Sohn Nuno (M.) ist wie seine Mutter für Deutschland. (Foto: t&w)

Liebe zum portugiesischen Fußball

Adriano Aleixo lebt gern in Deutschland, heute aber drückt der Hohnstorfer seinen Landsleuten die Daumen


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.