Donnerstag , 20. Januar 2022
Anzeige
Fußball-Regionalligist Lüneburger SK verliert Testspiel gegen den VfB Lübeck 0:2.
Stefan Wolk (l.) und Tomek Pauer vom LSK (4.v.l.) fanden hier den Weg in den Strafraum des VfB Lübeck. Aus Pauers Kopfball wurde aber nichts. Foto: t&w

LSK hinten stark, aber im Angriff mit Schwächen

Fußball-Regionalligist Lüneburger SK durfte im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger lange auf ein Remis hoffen, unterlag dann aber durch zwei späte Tore noch 0:2 (0:0). Für Trainer Qendrim Xhafolli kein Drama. Er hatte viel Positives gesehen, weiß aber auch, was noch besser werden muss.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.