Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige
Marcel Milberger (l.), hier ein Archivbild gegen Mechtersen/Vögelsen, traf für Reppenstedt zweimal im Test gegen Borstel. (Foto: be)

MTV Treubund startet mit Testspiel-Sieg

Etliche Freundschaftsspiele der Fußballer - Bezirksligisten verlieren fast alle - Thomasburg von den Kreisteams am treffsichersten

Lüneburg. Mit einem klaren 3:0 (1:0)-Sieg beim Bezirksligisten MTV Soltau beendete Landesligist MTV Treubund seine erstes Vorbereitungsspiel. Hötzel, der aus der Zweiten aufrückte, brachte die Lüneburger in der 34. Minute mit 1:0 in Führung, die Neuzugang Michelsen mit einem Doppelpack (81., 82.) entscheidend ausbaute.

Bezirksligist SV Ilmenau gewann beim klassentieferen FC Heidetal mit 2:1 (1:0). Hertting brachte die Gäste mit seinen beiden Toren in Führung (12., 73.), Liegmann konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben (90.+1).

Am Ende des Trainingslagers verlor Bezirksligist TuS Neetze beim MTV Egestorf mit 1:3 (0:3). Der von Oliver Klose betreute Bezirksligist traf durch Meyer (10.), Macknow (12.) und Schierz (44.), ehe Neetze noch verkürzen konnte (82.).

Ebenfalls mit einer Niederlage kehrte Bezirksligist SV Wendisch Evern vom Klassenrivalen MTV Barum zurück. Beim 1:2 (1:0) brachte Maxi Boelter den Gast per Foulelfmeter in Führung (30.). Barum drehte das Spiel durch zwei Tore von Wilhelms (77., 90.).

Vastorf ohne Chance gegen Ahlerstedt

Bezirksligist Vastorf verlor gegen Oberligist SV Ahlerstedt/Ottendorf klar mit 0:5 (0:2). Schütt unterlief früh ein Eigentor (20.), danach markierten Stüve (34.), Brunkhorst (57.), Yaman (75.) und Holler (80.) die Treffer. Vastorf beendete nach einer Roten Karte die Partie nur zu Zehnt (73.).

Auch auf Kreisebene kam es zu etlichen Testspielen. So schlug Kreisligist TuS Reppenstedt den klassenhöheren MTV Borstel-Sangenstedt mit 3:1 (2:0). Die Milberger-Brüder Marcel (21.) und Dominik (43.) trafen vor der Pause. Nach dem Wechsel verkürzte Missfeld (74.), ehe erneut Marcel Milberger per Strafstoß zuschlug (84.)

Ligarivale Ochtmissen schlug den MTV Handorf mit 6:1 (5:0), für den OSV trafen unter anderem Alkhalil (4.), S. Gimball (13.) und Kampner (54.), für Handorf Strampe-Thies (90.).

Der TuS Hohnstorf trennte sich von Büchen-Siebeneichen II 1:1 (0:1), Teske traf für die Gastgeber (60.).

Für den höchsten Sieg sorgte der Thomasburger SV, der den TuS Lübbow mit 17:1 (6:1) schlug. Steven Köppe traf mit fünf Toren am besten, Mounzer kam auf drei Treffer.

Brietlingen schlägt Ashausen klar

Zudem schlug der TuS Brietlingen den MTV Ashausen mit 4:1 (1:0). Weseloh sorgte per Elfmeter für die TuS-Führung zur Halbzeit (39.), die Grzywaczewski für Ashausen ebenfalls per Strafstoß egalisierte (48.). Zweimal Neidhardt (62., 75.) und Lohmann (87.) sorgten für den TuS-Sieg.

Der SV Göhrde verlor beim SV Elbufer mit 0:2 (0:1), jeweils vor und nach der Halbzeit traf Schmand (14., 86.), der SV Barnstedt trennte sich 0:0 vom TSV Mechtersen/Vögelsen II und der STV Artlenburg schlug den FC Echem mit 4:1 (1:1). Busch brachte die Gäste in Führung (34.), die Sarmiento-Caballero mit einem Dreierpack im Alleingang drehte (36., 53., 61.). Lukat sorgte für den Endstand (89.).

Von Ulrich Pott

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.