Walter Fischer (l.) und Klaus Raasch vom Hamburger Museum der Arbeit betreuen das Drucken der Mappe, für die Uwe Bremer, Josi Vennekamp und Ali Schindehütte die Kunst liefern. (Foto: t&w)

Die Rixdorfer, älteste Boygroup der Kunst, drucken in Lüneburg

Seit 1963 besteht die Werkstatt Rixdorfer Drucke. Was in einem Hinterhof von Kreuzberg begann, sich mit Treffen im Wendland fortsetzte, hat in der Lüneburger KulturBäckerei seine wohl letzte Station gefunden. Jetzt traf sich dort die langlebigste deutsche Künstlergruppe für ein Projekt, eigentlich sollte es das letzte gemeinsame sein.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.