In der Offensive waren Malte Meyer (Nr. 17) und Jonas Seidel gegen Hildesheim viel zu oft auf sich allein gestellt. Das soll sich in Hannover ändern. (Foto: be)

LSK-Trainer Xhafolli fordert mehr Intensität

Fußball-Regionalligist Lüneburger SK muss auswärts beim HSC Hannover ran und muss dabei auf einen wichtigen Außenspieler verzichten. Ein weiterer Mittelfeldspieler wackelt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.