Dienstag , 21. September 2021
Könnte die SVG gegen Berlin vielleicht noch ein letztes Mal in der Gellersenhalle spielen? Höchstwahrscheinlich nicht, da der dortige Hallenboden inzwischen verkauft worden ist. (Foto: be)

SVG Lüneburg steckt in der Arena-Falle

Die SVG Lüneburg wollte die Arena Lüneburger Land mit dem Topspiel gegen Meister Berlin Volleys einweihen, doch am 9. Oktober steht die Spielstätte noch nicht zur Verfügung. Was tun? Dem Volleyball-Bundesligisten droht in jedem Fall ein großer sportlicher und wirtschaftlicher Schaden - und sogar eine Sperre.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.