Anzeige
Lüneburger SK verliert in der Fußball-Regionalliga 1:2 beim FC Oberneuland.
LSK-Torhüter Roman Birjukov reklamiert zwar Abseits, aber der Treffer von Ebrima Jobe (2. v.l.) für den FC Oberneuland zählt. Der LSK verlor in Bremen in der Nachspielzeit. Foto: Oliver Baumgart/Hansepixx

Lüneburger SK verliert beim FC Oberneuland in der Nachspielzeit

Die Spieler von Fußball-Regionalligist Lüneburger SK sanken zu Boden und versuchten zu begreifen, was kaum zu begreifen war: In der Nachspielzeit ging beim FC Oberneuland ein Spiel verloren, das niemals verlorengehen darf. Trainer Xhafolli konnte es nicht fassen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.