Donnerstag , 21. Oktober 2021
Auke van den Kamp (hinten links) gelang ein ordentliches Debüt für die SVG, hier mit Michel Schlien (M.) und Joe Worsley. Am Ende setzte sich aber Marcus Böhme (vorn) mit Friedrichshafen durch. (Foto: Kram)

SVG Lüneburg verliert den Mut

Drei Sätze lang halten die Lüneburger Volleyballer die Partie offen, doch dann dreht Friedrichshafen richtig auf. Ein paar Fehler zu viel lassen die Partie kippen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.