Anzeige
SVG Lüneburg, Volleyball-Bundesliga, Netzhoppers KW-Bestensee
KW-Diagonalangreifer Brandon Rattray (l.) schlägt hier einen Ball in den Block der SVG Lüneburg mit Jannik Pörner (M.) und Pearson Eshenko. Foto: Oliver Schwand

SVG Lüneburg wendet ein 0:3 bei KW-Bestensee noch ab

Immerhin ein Punkt: Nach einem 0:2-Satzrückstand steigerte sich Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg bei KW-Bestensee, verlor am Ende in fünf Sätzen. Vor allem in einem Punkt sparte SVG-Trainer Stefan Hübner nicht mit Kritik.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.