Anzeige
Katja Schaefer-Andrae gibt kleinen Wesen große Rahmen. (Foto: ff)
Katja Schaefer-Andrae gibt kleinen Wesen große Rahmen. (Foto: ff)

Vom Fundstück zum Kunststück

"Wunderkammer" hat Katja Schaefer-Andrae ihre Ausstellung auf dem Kulturboden Scharnebeck genannt, sie wird morgen, Sonnabend, eröffnet. Der Titel zitiert die wilden Sammlungen und Kuriositätenkabinette, die mit ihren Präsentationen die Vorläufer moderner Museen waren.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.