Anzeige
Jordan Ewert (vorn) trug einmal mehr die Hauptlast im SVG-Angriff. (Archivfoto: be)

Starke SVG feiert 3:2 in Frankfurt

Das Spiel scheint für die Lüneburger Volleyballer früh verloren, doch Ewert & Co. steigern sich gewaltig. Fünfsatz-Krimi ist beste Werbung für das erste Heimspiel am Mittwoch.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.