Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Zu dritt am Lese-Tisch im Audi-Zenterum (v.l.): Moderatorin Anouk Schollähn, Ragnar Jónasson und Sprecher Achim Buch. (Foto: t&w)
Zu dritt am Lese-Tisch im Audi-Zenterum (v.l.): Moderatorin Anouk Schollähn, Ragnar Jónasson und Sprecher Achim Buch. (Foto: t&w)

Mord, Spaß, Spannung

Mit dem Isländer Ragnar Jónasson erlebte das 12. Lüneburger Krimifestival ein starkes Finale. Das Lünebuch-Team um Programmmacherin Sylvia Anderle und Chef Jan Orthey freut sich mit dem Publikum über den Erfolg und blickt schon voraus aufs Jahr 2022. Verraten aber wird natürlich noch nichts.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.