Anzeige
Klaus Lothar Gemmerich von der Freimaurer-Loge und Kulturkurator Dr. Ulfert Tschirner präsentieren das neu erworbene Wachsmedaillon. (Foto: t&w)
Klaus Lothar Gemmerich von der Freimaurer-Loge und Kulturkurator Dr. Ulfert Tschirner präsentieren das neu erworbene Wachsmedaillon. (Foto: t&w)

Die Dempwolff-Verwirrung

Das Museum Lüneburg ist stolz auf eine spannende, kulturgeschichtliche „Detektivarbeit“, die hinter den neuesten Zugängen im Fundus des Hauses steckt. Dabei geht es um zwei Wachsmedaillons – Relief-Porträts, quasi Vorläufer moderner Familienoberhaupt-Fotos. Beide zeigen einen Apotheker Dempwolff. Aber welchen – Museumskurator Dr. Ulfert Tschirner fand es dank Unterstützung der Freimaurer Loge heraus.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.