Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Bettina Cramm an ihrem Zeichentisch – mit Schweinchen Rosa, das neugierige Fragen stellt. (Foto: David Cramm)
Bettina Cramm an ihrem Zeichentisch – mit Schweinchen Rosa, das neugierige Fragen stellt. (Foto: David Cramm)

Für Verstehenwoller und Neugierige

In ihrem vierten Band zur Geschichte der Malerei führt Bettina Cramm erneut kompetent und unterhaltsam durch die Kunst. Jetzt geht es um die Zeit von 1918 bis 1945. Eine durchaus wichtige Rolle übernimmt wie in den Bänden zuvor Schweinchen Rosa, frei nach dem Motto: Wer nicht fragt, bleibt dumm.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.