Anzeige
"Bluthochzeit" - Ballett-Premiere im Theater. (Foto: Jochen Quast)
"Bluthochzeit" - Ballett-Premiere im Theater. (Foto: Jochen Quast)

An den Mauern des Schweigens

Spaniens bedeutendster Dichter des 20. Jahrhunderts ist in Deutschland wenig präsent. An Federico Garcia Lorca (1898-1936) erinnert jetzt Olaf Schmidts neues Ballett „Bluthochzeit“ im Theater Lüneburg. Wer in Granada nicht nur auf den Alhambra-Baukomplex schaut, kann dort auch den Dichter entdecken.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.