Anzeige
Das „Dream Team“: Poduzent Stefanos Dimitriadis (links) und Regisseur Joachim Neef. (Foto: Blue Hour Fims GbR)

Einmal unten, immer unten?

Von einem jungen Mann, der nach dem Knast einen neuen Anfang sucht, erzählt der Film „Nachtwache“. Gedreht wurde vor allem in Lüneburg. Entstanden ist die von Stefanos Dimitriadis und Joachim Neef auf den Weg gebrachte Produktion als „Slow Burning Indie Film“. Jetzt ist der spannende Film auf Festival-Vorstellungsrunde, was für die Macher fast noch spannender ist.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.