Anzeige
Sängerin Sandy Edwards und ihre Band nite club
Sängerin Sandy Edwards wollte nicht nur eindimensional in eine Kamera singen, sondern in Interaktion mit ihrem Publikum sein können. (Foto: Roland Michels)

Ganz viel Publikum vor der Bühne

Konzerte im Streaming-Angebot? In Corona-Zeiten längst alltäglich. Doch die Lüneburger Band Nite Club setzt noch einen drauf: Sie spielt sich nicht nur in die heimischen Wohnzimmer, sondern holt sich ihr Publikum via Technik selbst in die Halle. Heute Abend geht's los.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.