Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Fußball, Regionalliga, LSK
Daniel Hefele (2.v.r.) bugsierte den Ball nach einer Ecke zum 1:1-Ausgleich für den LSK gegen Altona über die Linie. Foto: be

LSK kann mit Punkt leben, Altona nicht

Es sollte unbedingt ein Sieg werden. Aber der Fußball ist nun einmal wie das richtige Leben kein Wunschkonzert. Am Ende kann der LSK in Unterzahl mit einem Punkt gegen Altona leben. Denn der lässt den Lüneburgern noch alle Möglichkeiten im Abstiegskampf. Am 15. Mai kommt es zum Showdown mit St. Pauli II.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.