Anzeige
Fußball, Oberliga, SV Eintracht Lüneburg
Svenja Isenberg von der SV Eintracht (r.) spielt mit dem Gedanken, in der kommenden Saison vereinsintern in die zweite oder dritte Mannschaft zu wechsel. Foto: t&w

Rettung der besonderen Art für SV Eintracht

Trotz einer Niederlage beim Schlusslicht Meppen reicht es für die Fußballerinnen der SV Eintracht Lüneburg zum Klassenerhalt in der Oberliga. Zufrieden ist man bei der Eintracht mit der Saison aber nicht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.