Anzeige
Die HVL-Frauen sind nicht zu stoppen.
Die starken Svenja Glas, Pauline Wagner und Rika Spiller (v.l.), hier ein Archiv-Bild aus dem Heimspiel gegen Rosdorf, gewannen bei der HSG Schaumburg-Nord mit 22:20. (Foto: t&w)

HVL-Frauen mit kühlem Kopf zum 22:20-Sieg

Erfolgreiche Auswärtsfahrt nach Schaumburg zementiert Platz zwei in der Handball-Oberliga


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.