Anzeige
Finn Gierke
Finn Gierke (rotes Trikot) markiert das 1:0 für Neetze. Auch sein ehemaliger M;itspieler beim LSK, Maxi Wulf (am Boden), kann den Treffer nicht mehr verhindern. (Foto: be)

Sogar der Platzwart muss für Wendisch Evern ran

Der allerletzte Spieltag in der Fußball-Bezirksliga geriet zum Tag der Debüts. Meister Neetze spielte erstmals remis, der Tabellendritte Bardowick gewann zum ersten Mal ein Topspiel. Und der SV Wendisch Evern sorgte notgedrungen gleich für zwei personelle Überraschungen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?