Anzeige
Jovana Reising stellte ihre "Spitzenreiterinnen" im Heine-Haus vor. (Foto: phs)
Jovana Reising stellte ihre "Spitzenreiterinnen" im Heine-Haus vor. (Foto: phs)

Prosecco heilt nicht alle Wunden

In der Reihe "Aufbrüche" des Literaturbüros Lüneburg geht es um Wege, die zu einem erfolgreichen Romandebüt führen. Im zweiten Teil hat nun die Autorin und Filmemacherin Jovana Reisinger im Heine-Haus ihren Roman "Spitzenreiterinnen" vorgestellt, der sich um neun Frauen dreht, die eine Familie gründen und im Beruf vorankommen wollen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.