Anzeige
Die "Sommerlichen Musiktage" Hitzacker wurden mit der Uraufführung von "Kokon" eröffnet unter anderm mit Ruben Reniers und Yui Kawaguchi (Tanz), Bas Böttcher (Slam Poetry), Mikayel Hakhnazaryan (Cellist des Kuss Quartetts).
Die "Sommerlichen Musiktage" Hitzacker wurden mit der Uraufführung von "Kokon" eröffnet unter anderm mit Ruben Reniers und Yui Kawaguchi (Tanz), Bas Böttcher (Slam Poetry), Mikayel Hakhnazaryan (Cellist des Kuss Quartetts). (Foto: Kay-Christian Heine)

Mehr von dem Stoff!

Nichts läuft beim Start der 77. Sommerlichen Musiktage verlässlich ab. Über 90 Minuten verschränken sich auf Zitatkürze komprimierte alte und neue Musik, Tanz und Poetry Slam. „Kokon“ heißt das in sich geschlossene und doch offene Konzept. Darin stecken Ideen, die der Kammermusik völlig neue Möglichkeiten – und neues Publikum – erschließen können.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.