Sonntag , 25. September 2022
Anzeige
Carsten Nolte (links) und Andreas Thedens haben "The Return Of The Roxy" auf den Weg gebracht. (Foto: oc)
Carsten Nolte (links) und Andreas Thedens haben "The Return Of The Roxy" auf den Weg gebracht. (Foto: oc)

Ein kleines bisschen Roxy

Sieben Kinos gab es in der Stadt, eins war in den 50er/60er-Jahren das Roxy an der Dahlenburger Landstraße. Lang ist's her. Aber win bisschen Kinostimmung gibt es nun ab und an wieder auf dem Saal des Brauhauses Nolte. Carsten Nolte und Andreas Thedens zeigen monatlich gern etwas schräge Filme fern vom Mainstream und setzen als nächstes auf „Die Abrissbirnen“.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.