Anzeige
Hat es derzeit alles andere als leicht: LSK-Coach Qendrim Xhafolli hat einen viel zu kleinen Kader. (Foto: be)

Nächster Nackenschlag für den LSK

Die Lüneburger verlieren in Egestorf mit 0:2 und kommen mit ihrem kleinen Kader an ihre Grenzen.

Die Lüneburger verlieren in Egestorf mit 0:2 und kommen mit ihrem kleinen Kader an ihre Grenzen


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.