Anzeige
Sie waren im Kader beim Saisonauftakt der 1. Triathlon Bundesliga - und sind nun auch beim großen Finale in Hannover gesetzt: Antonia Koch (v.l.), Nidia Ruiz Porath und Franka Rust. (Foto: t&w)

Finale hat es für die Triathletinnen des RSC in sich

Zwei Premieren gibt es für die Lüneburger beim letzten Bundesliga-Rennen. Ein neues Renn-Format, und ein Neuzugang startet erstmals fürs Team.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.