Anzeige
Elisa Reining (von links), Beate Weidenhammer und Berna Celebi stellen sich als Tschechows „Drei Schwestern“ dem Publikum vor. (Foto: t&w)
Elisa Reining (von links), Beate Weidenhammer und Berna Celebi stellen sich als Tschechows „Drei Schwestern“ dem Publikum vor. (Foto: t&w)

Theaterfest: Eine Wundertüte mit Ansage

Am Ende des Theaterfestes steht eine Gala. In der geht es in schnellen Schritten durch die Spielzeit mit Kostproben von Oper bis Komödie, Ballett bis Revue. Das Publikum feiert die Künstler und damit auch das Ende der Corona-Maßnahmen. Bis zu den ersten Premieren sind es nur noch elf Tage.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.